Vorbericht zum Spiel gegen Lausanne

Diesen Samstag tritt die Yakin-Truppe gegen Lausanne an. Es ist die letzte Partie vor dem Cupfinal vom nächsten Mittwoch. Ein letzter Formcheck und letzte Gelegenheit den Zustand der Mannschaft nochmals zu beobachten. Das Thermometer ist eindeutig am Steigen. Kaum jemand, der sich nicht schon Gedanken über die möglichen Feierlichkeiten am Schweizerhof gemacht hat. Für viele wäre es die erste bewusst-wahrgenommene Titelfeier unserer Mannschaft.

Bevor es allerdings soweit ist, muss jetzt erst einmal das Match gegen Lausanne gespielt werden. Eine fast schon leidige Partie, bedenkt man, was in der nächsten Woche noch auf uns zukommen könnte. Nichts desto trotz ist es ein wichtiges Spiel im Kampf um Platz zwei in der Abschlusstabelle. Dieser Rang ist nach wie vor das Ziel der Mannschaft in der Meisterschaft. Die Klassierung ist nicht nur aus finanziellen Gesichtspunkten interessant. Es ist vor allem auch ein Prestige-Ziel. Luzern als zweitbeste Mannschaft des Landes. Zwar hinter einem in dieser Saison unerreichbaren Basel, aber noch vor höher-eingestuften Mannschaften wie YB, FCZ oder Sion. Das Erreichte könnte sich Ende Saison wie folgt lesen: Cupsieg, Rang 2 in der Meisterschaft und Qualifikation für die Europa League. Trotz vielen Querelen und Misstönen in dieser Saison, wäre es eines der erfolgreichsten Jahre in der Klub-Geschichte! Mit dem einkehrenden Frühling und den steigenden Temperaturen, mochte sich auch das Verhältnis zwischen Klub und Fans wieder etwas zu erwärmen. Eine ideale Voraussetzung für nächsten Mittwoch und die nächste Saison.

Lausanne ist trotz Klassenerhalt eine schwache Mannschaft. Ohne die Fälle Xamax und Sion, würden sie sich nach wie vor mit GC um das Erreichen des Barrage-Platzes zanken. Es wäre ein erbitterter Kampf zweier unterirdischen Mannschaften. Die Skandalsaison hat den Waadtländern den Kopf gerettet. Nichts desto trotz bleibt der FCL der haushohe Favorit für diese Partie. Zwar hat Lausanne in den letzten Spielen etwas Selbstvertrauen getankt, die Qualität des Teams hat sich aber nicht grossartig verändert. Die Mannschaft vom Lac Leman ist seit der Winterpause zwar hinten stabiler geworden, sie sind aber nach wie vor auf 9-10 Defensivleute angewiesen, um diese Bilanz aufrechterhalten zu können. Vorne sind sie ziemlich zahm. Ein schneller Moussilou und ein aufopferungsvoll kämpfender Roux vermögen die fehlende Klasse nur selten zu überspielen. Im Grossen und Ganzen zeigt sich die Lausanner Offensive deshalb harmlos. Dies sollte sich auch gegen die Leuchtenstädter nicht ändern. Für die Luzerner wäre es zudem wichtig, mit einer reinen Weste nach Bern zu fahren. Damit liesse sich nochmals viel Sicherheit gewinnen. Vorne werden sich dem FCL nicht allzu viele Chancen bieten. Das Lausanner Bollwerk hat in den letzten Spielen meist gut gehalten. Seit der Winterpause wurden sie nie mehr so richtig abgeschlachtet. Es ist daher von einem eher knappen Resultat auszugehen. Auch ein 1:0 wäre für die Luzerner ein Erfolg und dürfte danach nicht schlecht geredet werden. Die Lausanner haben in letzter Zeit als Kollektiv überzeugt. Sie machen es den Gegnern schwer, Lücken zu finden. Für den FCL wird es wichtig sein, den Druck auf die Lausanner Defensive konstant aufrecht zu erhalten und so vereinzelte Tormöglichkeiten erzwingen zu können. Im Grossen und Ganzen wird das Spiel wohl aber eher einem ‚Knorz‘ ähneln und daher kaum durch spielerische Klasse überzeugen. Dadurch darf man sich aber keinesfalls irritieren lassen. Die blau-weissen werden Wissen, auf was sie sich einstellen müssen und passen sich bloss dem destruktiven Spiel der Waadtländer an. Auch ein umständliches Spiel gegen Lausanne sollte deshalb die Vorbereitung auf nächsten Mittwoch nicht beeinflussen. Ein gewichtiger Luzerner Pluspunkt ist die totale Motivation der Spieler. Jeder will sich nochmals fürs Finale empfehlen. Auf der anderen Seite wartet ein Gegner, für den es in dieser Saison um nichts mehr geht. Die Leuchtenstädter sollten deshalb in der Lage sein, dieses Spiel für sich zu entscheiden.

HO-HO-HOPP LOZÄRN!!

About these ads
Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: